GRATIS Ratgeber zur Kompostierung

Mit unserer Umwelt steht es 5 nach 12. Daher habe ich mich entschlossen, meine Kompostgeheimnisse gratis an Sie weiterzugeben, mit der Bitte diese zu kopieren. Machen wir uns stark für einen gesunden Boden.
Jetzt gratis downloaden!

Terra Preta selbst herstellen

Hier bekommen Sie das Wissen, die Hilfestellungen und die Zutaten um Ihre Terra Preta künftig selbst herzustellen.

 

Ohne Chemie, lecker, duftend und mit üppiger Ernte durch das Gartenjahr.

Jetzt hier informieren!

Gemeinsam für echten Umweltschutz

Erreichen wir gemeinsam viele unentschlossene und interessierte Menschen. Nur gemeinsam können wir den Umwelttod noch aufhalten. Packen wir’s an. JETZT!
Gutscheine verschenken!

GRATIS Ratgeber zur Kompostierung

Mit unserer Umwelt steht es 5 nach 12. Daher habe ich mich entschlossen, meine Kompostgeheimnisse gratis an Sie weiterzugeben, mit der Bitte diese zu kopieren. Machen wir uns stark für einen gesunden Boden.
Jetzt gratis downloaden!

Terra Preta selbst herstellen

Hier bekommen Sie das Wissen, die  Hilfestellungen und die Zutaten um Ihre Terra Preta künftig selbst herzustellen. Ohne Chemie, lecker, duftend und mit üppiger Ernte durch das Gartenjahr.

Jetzt hier informieren!

Gesünderes Wachstum durch Pflanzenkohle!

Besser, schneller und gesünder Terra Preta herstellen durch Einbringung von biologisch
aktivierter Pflanzenkohle in Ihren Kompost. Kinderleicht und zeitsparend.

Hier mehr erfahren!

Gemeinsam für echten Umweltschutz

Erreichen wir gemeinsam viele unentschlossene und interessierte Menschen. Nur gemeinsam können wir den Umwelttod noch aufhalten.
Packen wir’s an. JETZT!

Gutscheine verschenken!

Terra Preta herstellen, hier finden Sie Wissen und Hilfe.

A

Terra Preta ... Noch nie gehört? Terra Preta ist:

… eine Erde, die mit Pflanzenkohle angereichert ist. Sie schafft unglaubliches Wachstum und damit zwangsläufig nie dagewesene Blüte- und Ernteerfolge. Erschafft gesunden Boden ohne Chemie.

A

Terra Preta kann:

  • hohe Erträge bei bester Qualität liefern
  • den Wasserhaushalt im Boden verbessern
  • das Grundwasser vor Ausspülungen schützen
  • nahezu ohne Chemie auskommen

Alle Inhalte auf einen Blick:

Speziell für Neueinsteiger im Thema Terra Preta

Als Neueinsteiger mache ich Sie schnell und unkompliziert mit Terra Preta vertraut. Kurz, prägnant und ohne Fachchinesisch. Gewinnen Sie Lebenszeit und lernen aus meinen Fehlern. Reduzieren Sie Energie, sparen Sie Geld und profitieren von meinen Erfahrungen.

Ausführliche, detaillierte Hilfe zu Terra Preta

Ich stelle Ihnen hier ehrliche, fundierte und authentische Hilfestellungen zum Thema Kompostierung, Terra Preta und Humuserde, sowie angrenzenden Themen zur Verfügung. Bauen Sie sich damit Ihren eigenen Naturkreislauf auf. Lernen Sie Kunstdünger und Chemie zu vermeiden.

Terra Preta herstellen – Gratis Kompostratgeber

Stellen Sie durch Kompostierung Ihre eigene Terra Preta her. Durch die spezielle Art der Kompostierung, wird Ihr Kompost schon nach 10 – 12 Monaten reif. Holen Sie sich den Ratgeber jetzt und stellen Sie fest, wie einfach Kompost geht.

Terra Preta herstellen - Fachmann Horst Wagner in seiner Welt

Auf meine Erfahrung können Sie sich verlassen

Ich bin Horst Wagner und Fachmann für Terra Preta Technologie. Mit meinem Wissen erzielen Sie üppige Ernten ohne Schadstoffe. Im Ergebnis stehen kräftige gesunde Pflanzen und farbenfrohe Blumenpracht.

  • Erfahrung seit über 10 Jahren in den Bereichen
    • Terra Preta
    • Kompostierung
    • Bodenleben
  • Eigene Kompostversuche seit 2007
    • über 500 gelungene Kompostversuche
  • Regen Austausch mit Instituten und anderen Fachkundigen
  • Zusammenarbeit mit freien Bodensachverständigen

Ich garantiere Ihnen den Erfolg!

Kopieren Sie mein Konzept zur Herstellung von Terra Preta

Ich habe eine Art der Kompostierung entwickelt, die es ermöglicht kinderleicht und einfach Terra Preta herzustellen. Machen Sie es nach. Kopieren Sie mein Konzept.

Durch den Einsatz speziell ausgewählter Pflanzenkohle!

Ich habe in den letzten Jahren viel Arten von Pflanzenkohle getestet, mit enormen Unterschieden. Profitieren Sie von meiner Erfahrung.

Durch den Einsatz des fertigen Kompostsubstrates

Falls Sie keine Terra Preta herstellen können oder wollen, haben Sie hier die Möglichkeit diese dennoch zu nutzen. Für Innen und Außen nur das Beste.

Das sagen unsere Kunden über uns!

War am Anfang etwas skeptisch. Dies änderte sich aber bereits nach kurzer Zeit als ich meine Kräuter, meine Bougainvillea und den Orleander in Ihre Erde setzte. Schon nach kurzer Zeit beobachtete ich ein wahnsinniges Wachstum bei genau diesen Pflanzen. Auch standen die Bougainvillea und der Orleander erstmalig den ganzen Sommer in voller Blüte. Kann ich wärmstens empfehlen.

Linda Bludszuweit

aus Bannewitz

Nach meiner langjährigen Pflanzen- und Gartenerfahrung wollte ich der neuen hellen und viel zu feinen Erdgrundlage, nach den ersten Pflanz- und Gießversuchen keinen Glauben schenken. Aber die folgenden Tage: Ausnahmslos alle Experimente verliefen sehr positiv bis explosionsartig – der Hammer! Die Gewächshausgurken mit dieser Erde reifen schneller und haben deutlich mehr Ertrag. Danke, für die Erfindung

Torsten Sieger

aus Riesa

Mein Jiaogulankraut wollte nie so richtig wachsen. Da ich aber jeden Tag die Blätter benötige, suchte ich nach einer Lösung. Seit ich Ihre Erde einsetze, kann ich gar ich mehr so viele Blätter verbrauchen, wie nachwachsen. Ich bin froh, dass das funktioniert. Dafür gibts ein Bienchen. Danke

Bernd Neuper

aus Heidenau, Apedio-n

Hier gibts noch mehr Erfahrungsberichte: Was unsere Kunden sagen

Presseauszüge

… und plötzlich schießen die Reben nur so in die Höhe …

Dresdner Morgenpost

vom 08.08.2014

Auch die Trockenperioden haben die Terra-Preta-Pflanzen wesentlich besser überstanden … Die Rebstöcke sind trotzdem gewachsen, das bedeutet, dass der Wasserspeicher gefüllt ist.

Sächsische Zeitung

vom 07.08.2015

Wundererde aus Südamerika soll nicht nur Hobbygärtnern die Arbeit erleichtern.

Sächsische Zeitung

vom 06.05.2015, hier gehts zum Artikel

Mit diesen Tipps zum besten Kompost!

Meine 5 besten Tipps für einen sensationellen Kompost gibt es normalerweise nicht zu kaufen. Um unserer Natur zu ein wenig mehr Nachhaltigkeit zu verhelfen, habe ich mich entschlossen, Ihnen diesen kleinen Ratgeber absolut kostenlos zur Verfügung zu stellen. Freuen Sie sich in Zukunft auf neue, praxisbewährte Tipps und Tricks zum Thema Kompost und Terra Preta.

Zögern Sie nicht länger und lernen Sie die 5 besten Tipps um aus einem langweiligen Kompost einen sensationellen Kompost zu produzieren! Tragen Sie jetzt Ihre E-Mail und Ihren Namen in das Formular ein, klicken Sie auf „KOSTENLOS ANFORDERN“ und wir lassen Ihnen umgehend meinen Kompostratgeber zukommen.

Ich gebe Ihre E-Mail selbstverständlich nicht an Dritte weiter und verwende sie ausschließlich dafür, Ihnen diese Tipps und weitere wertvolle Infos zuzusenden.

Mit Terra Preta gibst Du dem Boden die Seele zurück, denn:

Du bist, was Du isst!

Sie wollen Gesundheit durch bewusste Ernährung mit selbst angebautem Gemüse, Obst und Kräutern?

Dann nutzen Sie den „Terra-Preta-Effekt“ für gesunde Böden ohne Chemie und Kunstdünger, denn gesunde Böden sind die Grundlage für:

  • gesunde, krankheits- und schädlingsresistente Pflanzen
  • vollen Geschmack mit allen Nährstoffen, Vitaminen und bioaktiven Schutzstoffen
  • hohe Erträge bei bester Qualität
  • bunte Farbenpracht und voller Duft bei Blumen und Zierpflanzen

Außerdem unterstützen Sie nebenbei noch den Klimaschutz durch dauerhafte CO²-Bindung in der Pflanzenkohle.

Durch den Eintrag von Holzkohle in landwirtschaftlich genutzte Böden lassen sich äußerst positive Auswirkungen auf die Bodenaktivität, Bodengesundheit und Ertragskapazität erzielen. Dabei kommt die Holzkohle (Pflanzenkohle) nicht direkt in die Böden, sondern wird schon vor der Kompostierung in das zu kompostierende Material eingearbeitet. Die spezifische Oberfläche des Kompost wird dadurch mehr als verzehnfacht und die mikrobielle Aktivität wächst erheblich. In entsprechenden wissenschaftlichen Untersuchungen konnten folgende Vorteile für die Bodenkultur nachgewiesen werden:

  • Deutlicher Zuwachs der Bodenbakterien, die in den Mikroporen der Kohle geschützten Lebensraum finden, wodurch die Nährstoffumsetzung für die Pflanzen gefördert wird.
  • Zunahme der Wurzelmykhorrizen für eine verbesserte Mineralstoffaufnahme.
  • Verbesserung des Wasserspeichervermögens, wodurch Einsparungen bei der künstlichen Bewässerung möglich werden.
  • Verbesserung der Kationen-Austausch-Kapazität für den Stoffhaushalt der Pflanzen.
  • Höhere Bodendurchlüftung und somit deutliche Reduktion der Methan- und Lachgasemission.
  • Verstärkung der Stickstoff-Fixierung.
  • pH-Ausgleich
  • Adsorption toxischer Bodenmoleküle wie NOX, Cu, wodurch die Ausspülung von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln ins Grundwasser verhindert wird. Bindung von Pestiziden, wie z.B. DDT.

Pflanzenkohle ist kein Dünger, sondern vor allem ein Trägermittel für Nährstoffe sowie Habitat für Mikroorganismen. Um ihre bodenverbessernden Eigenschaften rasch und effizient zur Wirkung zu bringen, muss die Pflanzenkohle zunächst aufgeladen und biologisch aktiviert werden. Quelle: Ithaka Journal 2008, St. Gallen, ISSN 1663-0521 Pflanzenkohle gehört zu den ältesten Boden-Verbesserern in der Geschichte des Landbaus. Leider ging in Europa durch die Erfindung des Kunstdüngers viel Wissen um diesen Boden-Verbesserer verloren. Erst seit wenigen Jahren gibt es wieder Versuche mit Pflanzenkohle an europäischen Instituten und Universitäten. Hierbei haben Pflanzenkohle-Kompost-Mischungen in den letzten Jahren erstaunliche Eigenschaften offenbart. Pflanzenkohle führt offenbar zu einer schnelleren Herausbildung von Symbiosen mit Bodenorganismen und damit zu einer besseren Nährstoffverfügbarkeit, was wiederum zu einem ausgeglichenen Pflanzenwachstum führt.

Mit Terra Preta gibst Du dem Boden die Seele zurück, denn:

Du bist, was Du isst!

Sie wollen Gesundheit durch bewusste Ernährung mit selbst angebautem Gemüse, Obst und Kräutern?

Dann nutzen Sie den „Terra-Preta-Effekt“ für gesunde Böden ohne Chemie und Kunstdünger, denn gesunde Böden sind die Grundlage für:

  • gesunde, krankheits- und schädlingsresistente Pflanzen
  • vollen Geschmack mit allen Nährstoffen, Vitaminen und bioaktiven Schutzstoffen
  • hohe Erträge bei bester Qualität
  • bunte Farbenpracht und voller Duft bei Blumen und Zierpflanzen

Außerdem unterstützen Sie nebenbei noch den Klimaschutz durch dauerhafte CO²-Bindung in der Pflanzenkohle.

Durch den Eintrag von Holzkohle in landwirtschaftlich genutzte Böden lassen sich äußerst positive Auswirkungen auf die Bodenaktivität, Bodengesundheit und Ertragskapazität erzielen. Dabei kommt die Holzkohle (Pflanzenkohle) nicht direkt in die Böden, sondern wird schon vor der Kompostierung in das zu kompostierende Material eingearbeitet. Die spezifische Oberfläche des Kompost wird dadurch mehr als verzehnfacht und die mikrobielle Aktivität wächst erheblich. In entsprechenden wissenschaftlichen Untersuchungen konnten folgende Vorteile für die Bodenkultur nachgewiesen werden:

  • Deutlicher Zuwachs der Bodenbakterien, die in den Mikroporen der Kohle geschützten Lebensraum finden, wodurch die Nährstoffumsetzung für die Pflanzen gefördert wird.
  • Zunahme der Wurzelmykhorrizen für eine verbesserte Mineralstoffaufnahme.
  • Verbesserung des Wasserspeichervermögens, wodurch Einsparungen bei der künstlichen Bewässerung möglich werden.
  • Verbesserung der Kationen-Austausch-Kapazität für den Stoffhaushalt der Pflanzen.
  • Höhere Bodendurchlüftung und somit deutliche Reduktion der Methan- und Lachgasemission.
  • Verstärkung der Stickstoff-Fixierung.
  • pH-Ausgleich
  • Adsorption toxischer Bodenmoleküle wie NOX, Cu, wodurch die Ausspülung von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln ins Grundwasser verhindert wird. Bindung von Pestiziden, wie z.B. DDT.

Pflanzenkohle ist kein Dünger, sondern vor allem ein Trägermittel für Nährstoffe sowie Habitat für Mikroorganismen. Um ihre bodenverbessernden Eigenschaften rasch und effizient zur Wirkung zu bringen, muss die Pflanzenkohle zunächst aufgeladen und biologisch aktiviert werden. Quelle: Ithaka Journal 2008, St. Gallen, ISSN 1663-0521 Pflanzenkohle gehört zu den ältesten Boden-Verbesserern in der Geschichte des Landbaus. Leider ging in Europa durch die Erfindung des Kunstdüngers viel Wissen um diesen Boden-Verbesserer verloren. Erst seit wenigen Jahren gibt es wieder Versuche mit Pflanzenkohle an europäischen Instituten und Universitäten. Hierbei haben Pflanzenkohle-Kompost-Mischungen in den letzten Jahren erstaunliche Eigenschaften offenbart. Pflanzenkohle führt offenbar zu einer schnelleren Herausbildung von Symbiosen mit Bodenorganismen und damit zu einer besseren Nährstoffverfügbarkeit, was wiederum zu einem ausgeglichenen Pflanzenwachstum führt.